Kein Sitzfleisch um es auszusitzen…

Das erste mal auf der neuen Station gewogen worden. Hab ein neues Rekord-Tief erreicht! 68,5 kg!

Mittlerweile merke ich, dass ich ziemlich an Gewicht verloren habe. Mein Arsch ist knochig geworden. Habe kein Sitzfleisch mehr, um länger zu sitzen…

Ab sofort darf ich nicht weiter abnehmen. Denn heute habe ich meinen Therapie Vertrag unterschrieben. Ab jetzt gilt es… Damit muss ich erst mal klar kommen.

Mit einigen Mitpatienten bin ich auch schon ins Gespräch gekommen. Hätte ich nicht gedacht. Sind alle sehr offenherzig und nett. Sind auch alle ziemlich jung…

Da ich hier der einzige Esspatient bin, habe ich sogar einen Ehrenplatz in der Küche. Mit Platzreservierung und Namensschild. Die Therapie an sich ist etwas anders als auf der „richtigen“ Essstation… Ich muss die Essenszeiten in der Küche verbringen, und die sogenannte „Ruhezeit“ kann ich mich im Zimmer aufhalten.
Kontrollieren ob ich was gegessen habe, macht hier keiner. Das ist oben auf der Station anders…

Ich hoffe, dass ich mich hier einigermaßen stabilisieren kann. In der Hoffnung, es irgendwann mal zu schaffen… Denn das Leben findet draußen statt… Und nicht hier in der Klinik.

image

Advertisements

Über donking1977

Frankfurter aus Überzeugung... Blogger... Technik verrückt... Natürlich auch auf Twitter und Google+ zu finden. Zeige alle Beiträge von donking1977

7 responses to “Kein Sitzfleisch um es auszusitzen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Adrenaline kills pain

The axiom of equality

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Rina Wi

Photography

28 Tabs

"Stellt euch mein Gehirn wie einen Internetbrowser vor: 28 Tabs sind offen... mindestens 8 davon hängen und ich hab keine Ahnung wo diese Musik herkommt."

Worn

Mein kleines "Wut-Tagebuch"

Ein Potpourri aus meinem Leben

Leben Gedanken Minimalismus 40+

Meine Welt in schwarz, weiß, (bunt?)

Meine Welt, Borderline, zurück ins Leben, verlorenes Herz, Internetliebe! Wer bin Ich? Wo gehöre ich hin?

%d Bloggern gefällt das: