Nichts im Leben ist wirklich einfach…

Nichts ist wie es war, und doch ist vieles gleich geblieben. 

Eine tolle Erklärung für mein Leben. 
In den gut zwei Wochen, in dem ich nicht online gehen konnte, hab ich jede Menge Zeit gehabt zum nachdenken. Wie kann ich mich aus dem Sumpf der Depression ziehen? Was hält dich am leben?? Welche Alternativen gibt es zu der Spezialklinik in Oberursel???
Nach langem hin und her habe ich ein zweites Vorgespräch für die Studie für soziale Ängste bekommen. Die Therapeutin beim ersten Termin war sehr nett. Hat mir aber gleich klar gemacht, dass sie mich nicht betreut, da sie den ganzen August über nicht da sein wird. Deswegen musste ich erneut bei einem Therapeuten einen Termin ausmachen. 

Ich erhoffe mir sehr viel von dieser Studie. Sie wird mir hoffentlich ein wenig helfen, meine Sozialphobie besser in den Griff zu bekommen. Man bekommt Aufgaben auf, die man in seinen Alltag mit einbauen muss. Es werden Szenarien in der Gruppe nachgestellt. Und es gibt Einzelgespräche… 
Die Suche nach einem ambulanten Therapieplatz hab ich mittlerweile aufgegeben. Bei gefühlten 100 Leuten habe ich auf Anrufbeantworter gesprochen… Ihnen Mails verschickt… Und kein einziges Feedback von bekommen. 
Auf der Suche nach einem betreuten Wohnplatz bin ich ebenfalls nicht weiter gekommen. Als ich den beiden Stellen meine neue Telefonnummer mitgeteilt habe, wollte ich natürlich auch in Erfahrung bringen, wie lange es ungefähr noch dauert. „Wir rufen Sie an, sobald etwas frei wird…“ 
Heute am Nachmittag habe ich ein Termin beim Jobcenter. Genauer gesagt beim Amtsarzt… Dort wird wohl meine Tauglichkeit festgestellt. Ich nehme meinen Entlassungsbrief von meinem letzten Klinik Aufenthalt mit. Wenn der dann meine Symptome liest, bin ich echt auf seine Reaktion gespannt. 
Im Anschluss suche ich meine Sachbearbeiterin auf. In der Sache mit meiner Wohnung muss auch was voran gehen. Das schiebt sich für meine Verhältnisse schon viel zu lange vor mir her… 
Ich habe wenige Auswahlmöglichkeiten. Ich muss mit dem arbeiten, was mir zur Verfügung steht. Und mit dem bisschen muss ich das beste draus machen… 

Advertisements

Über donking1977

Frankfurter aus Überzeugung... Blogger... Technik verrückt... Natürlich auch auf Twitter und Google+ zu finden. Zeige alle Beiträge von donking1977

2 responses to “Nichts im Leben ist wirklich einfach…

  • miasraum

    Ich hoffe du hast den heutigen Tag einigermaßen unversehrt überstanden? Amtsarzt, Jobcenter…das kenne ich alles zur Genüge und es nervt:-) Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

    • donking1977

      War alles in allem ein sehr anstrengender Tag. Amtsarzt hat mich mit nervigen Fragen bombardiert… Jobcenter hat nur bedingt was gebracht. Meine Sachbearbeiterin war nicht da. Muss es am Montag nochmal versuchen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Adrenaline kills pain

The axiom of equality

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Rina Wi

Photography

28 Tabs

"Stellt euch mein Gehirn wie einen Internetbrowser vor: 28 Tabs sind offen... mindestens 8 davon hängen und ich hab keine Ahnung wo diese Musik herkommt."

Worn

Mein kleines "Wut-Tagebuch"

Ein Potpourri aus meinem Leben

Leben Gedanken Minimalismus 40+

Meine Welt in schwarz, weiß, (bunt?)

Meine Welt, Borderline, zurück ins Leben, verlorenes Herz, Internetliebe! Wer bin Ich? Wo gehöre ich hin?

%d Bloggern gefällt das: