Oh shit! Ich werde alt…

Wir schreiben das Jahr 2017. Man sollte meinen, dass es ein besonderes Jahr wird. 

Ich ziehe bald für ein paar Jahre nach München. Zeitpunkt steht zwar noch nicht fest, aber es ist schon so gut wie beschlossene Sache… 

Zudem jährt sich wieder einmal mein Geburtstag. 

Ich war noch nie ein Fan von sich selbst feiern. 

Man hat ja auch nichts dafür getan. Die ganze Arbeit haben meine Eltern erledigt… 

Doch dieses Jahr feiere ich einen runden Geburtstag. Ich werde 40.

Vierzig Jahre. Meine Fresse… Ich fühle mich nicht wie 40. Auch wenn ich keine Ahnung habe, wir man sich in dem Alter fühlt. 
Damals dachte ich, mit vierzig habe ich es geschafft. Ich würde in einer schönen Wohnung leben. Mit Freundin und Kindern… Hätte ein tolles Auto und einen coolen Job. 

Und wo stehe ich jetzt? 

Ich habe nichts von alledem erreicht. 

Kein Job… 

Kein Auto… 

Keine Freundin und auch keine Kinder. 
Das einzige was ich sagen kann, dass ich mich noch nicht alt fühle. Für mein Alter bin ich nicht erwachsen genug… 

Ich habe mich die letzten Jahre überhaupt nicht mit meinem Geburtstag beschäftigt. 

Also warum sollte ich mich dieses Jahr damit beschäftigen? 

Es ist nur eine Zahl… 

Advertisements

Über donking1977

Frankfurter aus Überzeugung... Blogger... Technik verrückt... Natürlich auch auf Twitter und Google+ zu finden. Zeige alle Beiträge von donking1977

One response to “Oh shit! Ich werde alt…

  • Sanguine

    Den letzten Geburtstag den ich gefeiert habe war mit 13…liegt auch schon eine Weile zurück…aber es fehlt nicht. Ich habe mich immer gefragt, was es denn zu feiern gibt? Dann die Anrufe der sonst eigentlich verschollenen geglaubten Verwandten…oder die Verpflichtung genau an diesem Tag beschenkt werden zu müssen…wobei daran anknüpft, dieses zu gegebener Zeit zu erwidern.

    Von diesen Dingen konnte ich mich über die Jahre befreien. Von diesem aufgesetzten, von diesem falschen.

    Dem, dem man wichtig ist, der zeigt es nicht genau an diesem Tag, sondern dann, wenn es wichtig ist, dann wenn man jemanden braucht.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen entspannten, ruhigen und ehrlichen Tag. Und 40 ja…das ist nur eine Zahl. Und alt ist es auch noch nicht. Und wenn man bedenkt, dass sich mit nur einem Ereignis, oder einer Begegnung alles in kurzer Zeit ändern kann…naja…was ist schon Zeit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Adrenaline kills pain

The axiom of equality

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Rina Wi

Photography

28 Tabs

"Stellt euch mein Gehirn wie einen Internetbrowser vor: 28 Tabs sind offen... mindestens 8 davon hängen und ich hab keine Ahnung wo diese Musik herkommt."

Worn

Mein kleines "Wut-Tagebuch"

Ein Potpourri aus meinem Leben

Leben Gedanken Minimalismus 40+

Meine Welt in schwarz, weiß, (bunt?)

Meine Welt, Borderline, zurück ins Leben, verlorenes Herz, Internetliebe! Wer bin Ich? Wo gehöre ich hin?

%d Bloggern gefällt das: